Warum?

Warum mache ich das hier überhaupt? Die Frage, die dem ein oder anderen eventuell in den Kopf kam als er auf diese Seite oder den instagram-Account von hannar gestoßen ist, habe ich mir natürlich auch gestellt und ich versuche mal ganz kurz eine Antwort in die Tastatur zu tippen.

Die wohl einfachste Antwort ist: Ich finde Gebäude geil. Also geil im Sinne von, ich gucke sie mir gerne an. Am liebsten in der Realität. Fotos sind aber auch ok. Es wird wahrscheinlich Leute geben, die jetzt sagen: „Boah ey, was für ein Freak.“ Ich hingegen finde es aber eher verstörend, dass mehr oder weniger schöne Menschen bei instagram rumturnen, Fotos in fancy Klamotten hochladen und durch Follower, Likes und „Kommis“ in ihrem Tun auch noch bestätigt werden. An sich ist das ja inzwischen der eigentliche Inhalt bei instagram. Zurück zu den Gebäuden. Ich schaue mir gerne Gebäude an oder halte mich auf öffentlichen Plätzen auf und freue mich, dass es Leute gibt, die sich darüber Gedanken gemacht haben.

Wer denkt hinter hannar steckt ein Konzept, der täuscht sich. Keine Ahnung, wohin sich das hier entwickelt. Die Domain hannar.de habe ich mir vor einiger Zeit schon gesichert, weil ich ein Fotoprojekt über Architektur in Hannover starten wollte. Das jetzt geht ja auch in diese Richtung. Ein Projekt ist es aber dahingehend schon nicht, weil ich kein Ziel verfolge und keinen Endtermin habe. Aber vielleicht trägt es ja dazu bei, dass der ein oder andere nun an Gebäuden vorbeigeht und weiß: „Achja, hat ja das Büro XY entworfen.“ Das würde mich freuen. Ist das mein Ziel? Ich weiß es nicht. Alle die konstruktive Kritik haben, können sich unter info@hannar.de gerne an meine Sekretärin Frau Sedlazczyk wenden. Oder mir eine PN bei instagram schreiben. Diejenigen, die das hier scheiße finden, sollten ihren Großeltern davon erzählen.